Im Januar fuhren 9 Kinzigtäler nach Baden Baden zum Festspielhaus, um sich das Musical „Die Schöne und das Biest“ anzusehen. Im Festspielhaus wurden zuerst die Plätze gesucht, die eine tolle Lage hatten: hoch oben in den Rängen mit freiem Blick auf die Bühne und sogar in den Orchestergraben. Alle Betreuten waren von den Kostümen und den tollen Stimmen der Darsteller begeistert. Auch der komplizierte Bühnenaufbau sorgte für viel Staunen.
Nach der zweistündigen Vorstellung kam die Heimfahrt zurück ins Tal. Alle mit den Gedanken bei dem eben gesehen Stück. Beeindruckend war die Botschaft, dass sich auch hinter etwas furchteinflößendem etwas sehr schönes verbergen kann.

X