Unter diesem Thema organisierte die Reha das zweite Fußballturnier für Flüchtlinge. Es fand auf dem Rasenplatz des FV Weier in Offenburg statt. Zehn eigens für dieses Turnier gebildete Mannschaften mit fantasievollen Namen wetteiferten um den Tagessieg. Im Finale besiegten die „Black Stars“ den „FC Gambia“ in einem packenden Spiel 1:0. Die zahlreichen Zuschauer, darunter auch viele Betreute der Reha, feuerten die Mannschaften kräftig an. Das Foto zeigt die gute Stimmung aller Teilnehmer nach der Pokalverleihung. Dank der Spenden von Firmen und Institutionen konnten drei Pokale verliehen werden und jeder Teilnehmer erhielt eine kleine Aufmerksamkeit. Die Backwerkstatt der Reha kam mit dem Backen der Flammenkuchen kaum hinterher und beim großen Kuchenbuffet gab es großen Andrang. Zum Glück spielte das Wetter gut mit, es war trocken und nicht zu heiß. Die gelungene Veranstaltung, welche nur durch das große Engagement vieler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Reha möglich wurde, hat ein gutes Beispiel für gelebte Inklusion abgegeben.

X