Anlässlich des Jubiläumsjahres der Reha, 40 Jahre Dienstleistung für psychisch Beeinträchtigte, fand Anfang November im geschichtsträchtigen Haus Salmen in Offenburg eine Veranstaltung statt.

Empfangen wurden die geladenen Gäste von der Backwerkstatt mit leckeren Flammenkuchen, sowohl klassisch als auch in einer vegetarischen Variante.

Im Foyer präsentierte sich die Reha mit vielfältigem Infomaterial sowie verschiedenen Ständen. Die Experten in eigener Sache waren genauso vertreten wie ein Stand mit der Übersicht aller Außenarbeitsplätze. Einen breiten Raum nahm die Präsentation der Kunst aus dem Reha-Atelier ein mit Bildern und Töpferware.

Das Programm im Saal des Salmen wurde von einem Bewohner des Reha-Wohnheims mit Gesang und Gitarrenbegleitung eröffnet, moderiert von Norbert Großklaus, Pfarrer in Offenburg. Es folgten die Grußworte von Georg Eichner, Geschäftsführer, bevor Laura Adrian eine Lesung zu einem ihrer Bücher hielt. Laura Adrian sprach als Betroffene sehr offen über ihre psychische Erkrankung mit Norbert Großklaus. Zum Schluss dieser sehr beeindruckenden Veranstaltung folgte ein eigens hierfür geschriebener Rap eines Beschäftigten der Reha.

Nach einem herzlichen Dank von Georg Eichner an alle Beteiligten klang der Nachmittag mit gemeinsamen Gesprächen und vielen fröhlichen und zufriedenen Gesichtern aus.

X