Im Rahmen eines Bildungstages Anfang Juni 2018  machte sich eine Gruppe von Beschäftigten auf den Weg nach Welschensteinach, um eine Kräuterwanderung zu erleben.

Auf dem Christhof wurden sie von der Kräuterpädagogin aus Biberach und ihrer Freundin freundlich empfangen.

Alle wurden in eine Art  offenes Esszimmer geführt, das von den zwei Damen liebevoll mit Kräutern und vielen Farben, die die Natur uns schenkt, gestaltet war.

Zuerst wurde ein Kräuterlimonade angesetzt, bevor es in die Wiesen und Wälder ging. Die Beschäftigten zeigten mit vielen Fragen ihr Interesse an der Natur und die Kräuterpädagogin  beantwortete jede mit Herzblut. Alle waren begeistert und erstaunt, was uns die Natur an Schätzen schenkt.

Zurück zum Christhof bekamen alle erst einmal einen Schluck von der eisgekühlten Kräuterlimonade und wurden dann noch zu einer Suppe, begleitet von einem Kräuterbrot, eingeladen. Unfassbar gut war der Geschmack, der genossen werden durfte.

Die gesammelten Kräuter wurden dann auf einem Tisch zum Anschauen platziert. Mit weiteren Gesprächen klang ein schönes Erlebnis aus.

Das Resümee war: Lass uns das unbedingt bald wieder machen, es war so „schee“

X