Oberbürgermeister Marco Steffens besuchte die Reha Offenburg zu einem interessanten Gesprächsaustausch. Er zeigte sich sehr interessiert an den vielfältigen Aufgaben, insbesondere auch zu den Bestrebungen um mehr Integration und Inklusion. „In der heutigen Zeit ist es besonders wichtig, dass es solche Einrichtungen wie die Reha gibt“, merkte er an, nachdem Herr Eichner und Frau Gronert ihm die Vielfalt und Aufgaben der Gesellschaft dargestellt hatten.  Herr Eichner berichtete „dass regelmäßig an die 100 Beschäftigten der Werkstätten auf Arbeitsplätzen außerhalb des Werkstattgeländes tätig sind“. Thema des Besuchs war auch die Corona Krise, hierzu fand ein intensiver Austausch über die Einschränkungen und Veränderungen statt. Die Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen, die Integration von geflüchteten Menschen, auch in die Werkstätten der Reha, waren weitere Gesprächsthemen. Marco Steffens verdeutlichte, dass der Stadt Offenburg sehr an Integration und Verzahnung von sozialen Netzwerken gelegen ist. „Wir prüfen, inwieweit Formen der Zusammenarbeit mit der Reha Offenburg möglich sind“ so Steffens.

X