Anfang Oktober fand die alljährliche Veranstaltung des Kehler Arbeitskreises zum Tag der seelischen Gesundheit statt, mit dem sehr aktuellen Vortragsthema „Wenn Angst krank macht“. Die Veranstaltung fand aus gegebenem Anlass „hybrid“ statt und wurde mit großem Interesse sowohl von zahlreichen Besuchern persönlich im Zedernsaal der Stadthalle Kehl, wie auch online, wahrgenommen. Referent war Dr. Georg Schmitt, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Ltd Oberarzt Psychosomatik der Klinik Stöckenhöfe in Wittnau bei Freiburg. Schirmherr der Veranstaltung war der Kehler Oberbürgermeister Vetrano. Der kurzweilige und sehr lebendige Vortrag beinhaltete die Entstehung von Ängsten und deren Behandlungsmöglichkeiten. Dr. Schmitt hob hierbei besonders hervor, dass es neben der ärztlichen/ medizinischen Behandlung äußerst wichtig sei, dass sich der/die Betroffene mit der eigenen Angst auseinandersetzt, sich sportlich betätigt bzw. viel bewegt und ein stützendes örtliches Netzwerk von professionellen Helfern als weitere Hilfestellung zur Verfügung hat, wie dies in Kehl und Umgebung durch die veranstaltenden Organisatoren und den gemeindenahen Verbund, bei dem auch die Reha Offenburg Mitglied ist, gegeben ist.

X