Ausbildung / Duales Studium


Wir bilden regelmäßig junge Menschen für folgende Berufe aus:

  • Jugend- und Heimerzieher/-in – Erzieher/innen mit Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung arbeiten in der Reha im Bereich der Tagesstruktur sowie im ambulanten und stationären Wohnen. Sie begleiten, fördern und unterstützen Menschen mit psychischen Beeiträchtigungen in unserer Einrichtung. Neben der Unterstützung einzelner im täglichen Leben gestalten sie auch Gruppenangebote, Ausflüge und Freizeiten.
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit in der Fachrichtung Menschen mit Behinderung arbeiten mit behinderten Menschen, um eine umfassende Inklusion der Menschen im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention zu erreichen. Hierbei geht es um den Abbau von Barrieren aller Art im Sozialraum, Unterstützung und Begleitung, sowie darum, Dienstleistungsangebote im Einzelfall zu koordinieren und den behinderten Menschen Wege zu einem gelingenden Alltag zu erschließen. Die Kenntnisse aus dem Studium werden in der praktischen Ausbildung in den verschiedenen Bereichen der Reha vertieft und in Projekten eigenständig umgesetzt.
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit in der Fachrichtung psychische Gesundheit und Sucht sind für pädagogische Arbeit mit Menschen qualifiziert, die aufgrund psychischer Beeinträchtigungen einen erhöhten Bedarf an Begleitung, Beratung und Unterstützung haben. In der praktischen Ausbildung werden die erworbenen Kenntnisse in verschiedenen Bereichen der Reha vertieft. Die Studierenden werden frühzeitig in Projekte einbezogen und damit zur eigenständigen Aufgabenerfüllung befähigt.
  • Bachelor of Arts BWL in der Fachrichtung Dienstleistungsmanagement/Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen können soziale Unternehmen in den betriebswirtschaftlichen Belangen unterstützen. Klassische Funktionsbereiche in der Reha sind Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Marketing, Personalwesen, Qualitätsmanagement, Sponsoring und Öffentlichkeitsarbeit. In diesen Bereichen werden die Studierenden während ihrer Praxisphase ihre erworbenen Kenntnisse vertiefen.
  • Den Blick und die Kenntnisse von betriebswirtschaftlichen, sozialen und verwaltungstechnischen Themen und Prozessen zeichnet den Bachelor of Arts Sozialwirtschaft aus. In der Reha Offenburg vertiefen die Studierenden während der praktischen Ausbildungsphasen die erworbenen Kenntnisse in verschiedenen Bereichen und bei selbständigen Projekten. Das Aufgabenspektrum erstreckt sich von Sozialrecht, Methoden der sozialen Arbeit bis hin zu Personalwesen, Organisation, Kosten- und Leistungsrechnung und Controlling.
  • Kaufleute für Büromanagement sind Fachleute für Textgestaltung und Kommunikationsübermittlung. Sie erledigen Schriftverkehr, bearbeiten den Postein- und -ausgang, erstellen Statistiken und Dateien und bereiten Besprechungen vor. Außerdem sind sie mit Aufgaben des Rechnungswesens betraut, sie kontrollieren zum Beispiel Rechnungen, buchen Kontierungsfälle aller Art oder führen Kostenrechnungen durch. Die Auszubildenden erledigen kaufmännische und organisatorische Tätigkeiten innerhalb unserer Einrichtung.
  • Informatikkaufleute durchlaufen die verschiedensten Bereiche der Reha. In Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbeauftragten ermitteln die Auszubildenden den Bedarf an IT-Systemen, verwalten und koordinieren IT-Systeme und organisieren den Datenschutz. Außerdem lernen sie Störungen zu analysieren, geeignete Lösungsalternativen zu entwickeln, Datenmodelle anzufertigen und auch verschiedene Programmiertechniken und -logiken kennen.

Bewerbung per E-Mail schicken

 

 

Halt im Leben –
ein Platz zum Wohnen und Arbeiten

X